Searching for: "Anton Tschechow"

  • Anton Tschechow

    Anton Tschechow / Anton Chekhov Zwei Erzählungen Der Dramatiker / Eine schreckliche Nacht gelesen von Werner Wilkening. Erstdruck der Erzählungen: München, Musarion Verlag, 1920. Die Textvorlagen wurden aus dem Russischen ins Deutsche von Alexander Eliasberg übersetzt. Umschlaggestaltung unter Verwendung des Gemäldes (Ausschnitt): 'Portrait Anton Pawlowitsch Tschechow' von Osip Braz, 1898 Der Sprecher: Werner Wilkening ist ein gestandener Sprecher mit weit mehr als 20 Jahren Erfahrung - nicht nur vor dem Mikrofon. Er bringt einiges an Bühnenerfahrung mit, ist oft in Film/Funk & Fernsehen aufgetreten, hat jahrelang Grimms Märchen 'die Echten!' erzählt und ist nun...read more

  • Anton Tschechow

    Anton Tschechow: Zwei Erzählungen Verwirrung der Geister / Der Rächer seiner Ehre gelesen von Werner Wilkening. Inhaltsverzeichnis: Verwirrung der Geister Der Rächer seiner Ehre Erstdruck der Erzählungen: München, Musarion Verlag, 1920. Die Textvorlagen wurden aus dem Russischen ins Deutsche von Alexander Eliasberg übersetzt. Umschlaggestaltung unter Verwendung des Gemäldes (Ausschnitt): 'Portrait Anton Pawlowitsch Tschechow' von Osip Braz, 1898 Der Autor: Der große russische Schriftsteller Anton Pawlowitsch Tschechow wurde am 17. (29.) Januar 1860 in der kleinen Stadt Taganrog am Ufer des Asowschen Meeres geboren. Anton las schon als Kind viel, besuchte oft...read more

  • Anton Tschechow

    Anton Tschechow / Anton Chekhov Lustige Geschichten gelesen von Werner Wilkening Inhaltsverzeichnis: Eine schreckliche Nacht Der Redner Einmal im Jahr Die Nacht vor der Verhandlung Verwirrung der Geister Der Rächer seiner Ehre Ein Glücklicher Der teure Hund Der Dramatiker Der Gast Der Kater Ein Unikum Erstdruck der Erzählungen: München, Musarion Verlag, 1920. Die Textvorlagen wurden aus dem Russischen ins Deutsche von Alexander Eliasberg übersetzt. Umschlaggestaltung unter Verwendung des Gemäldes: 'Ein Engländer in Moskau' von Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch, 1914. Coverschrift gesetzt aus der Plantagenet Cerokee. Der Autor: Der große russische...read more

  • Anton Tschechow

    25 meisterhafte Erzählungen von Anton Tschechow! Natürlich ist 'Die Dame mit dem Hündchen' wohl eine seiner bekanntesten, doch auch Geschichten wie 'Der Rächer seiner Ehre', 'Nur seine Frau!', 'Der Orden', 'Der teure Hund', 'Die Sirene' und viele andere zeigen Tschechows scharfen Blick auf die russische Kleinbürger-Seele. Und beweist damit, dass es in diesem unbekannten Land auch nicht anders zugeht als anderswo... Mit dabei: Ein pdf-Dokument mit...read more

  • Anton Tschechow

    Das wohl berühmteste Drama von Anton Tschechow, das nach wie vor Dauergast in den Theaterhäusern ist. Konstantin Treplev will Schriftsteller werden. Doch Unterstützung erfährt er keine, weder von seiner Mutter noch von seiner Geliebten Nina. Als diese Treplev für den erfolgreichen Autoren Trigorin verlässt, nimmt das Unglück seinen...read more

  • Anton Tschechow

    Tschechow ist einerseits als Verfasser einer großen Zahl von Erzählungen hervorgetreten, andererseits als Dramatiker. Die bekanntesten Dramen sind 'Die Möwe', 'Onkel Wanja', 'Drei Schwestern' und 'Der Kirschgarten'. Tschechow ist ein Meister der Kurzgeschichte, in denen sich burleske Komik mit einer melancholisch-ironischen Schilderung menschlicher Tragik mischt. Der Irrenarzt, der in einem seiner Patienten durch philosophische Gespräche den einzig Normalen seiner Umgebung erkennt und schließlich, durch die Intrigen eines seiner Kollegen, selbst in die Irrenanstalt eingeliefert wird. Der hoffnungslose sinnentleerte russische Alltag, der die Menschen resignieren lässt, die ewige...read more

  • Anton Tschechow

    Zehn meisterhafte Kurzgeschichten Tschechows, mit dabei: Der Tod des Beamten, Ein Glücklicher, Die Nacht vor der Verhandlung, Der Dicke und der Dünne, Der Leibjäger, Eine Bagatelle, In der Barbierstube, Der Redner, Die Kinder, Ein bekannter...read more

  • Anton Tschechow

    'Lange keinen Champagner mehr getrunken' - das sollen die letzten Worte des russischen Dramatikers Anton Tschechow gewesen sein. Geboren 1860 in armen Verhältnissen, verfasste er während seines Medizinstudiums Kurzprosa für Zeitschriften, um für den Lebensunterhalt seiner Familie zu sorgen. Doch das Schreiben blieb kein bloßer Brotjob. Nach dem Studium schrieb er hauptberuflich. Heute gilt Tschechow als einer der Begründer der modernen Short Story. Die Humoresken und Satiren, pointensicher gelesen von Gert Westphal, geben einen wunderbaren Einblick in Tschechows...read more

  • Richard B. Middleton

    Von 1973 bis 1990 strahlte Sender Freies Berlin (SFB) die beliebte Hörfunksendung 'Nur für starke Nerven' (ab 1987 unter dem Namen 'Die Mitternachtsstory') aus. Der Schauspieler Friedrich Schoenfelder las darin Grusel- und Kriminalgeschichten für Erwachsene zur guten Nacht vor. Bezeichnenderweise schlug er selbst 1972 der Unterhaltungsabteilung des SFB vor, eine Sendereihe zu starten, in der von ihm redaktionell ausgewählte Gruselgeschichten zu Gehör kommen sollten. Namhafte Autoren, von denen Geschichten zum Vortrag kamen, waren Ray Bradbury, H.P. Lovecraft, Robert Bloch, E. A. Poe oder auch zeitgenössische deutschsprachige AutorInnen. Die Sendereihe umfasste mehr als 500 Folgen....read more

  • Anton Tschechow

    Vielen eher als Dramatiker bekannt, war Anton Tschechow auch ein eifriger Novellist und Verfasser von unzähligen Kurzgeschichten. In den vorliegenden 57 Erzählungen überwiegen jene aus seiner frühen Schaffensphase: scherzhafte Miniaturen, Parodien und komische Kurzgeschichten, in denen sich der Autor stilistisch austobte. Doch auch viele bekannte Erzählungen aus Tschechows späterem Schaffen - dann mehr dem Realismus zugehörig - bringt Hans-Helmut Dickow eindrucksvoll zu Gehör und vermittelt so einen fantastischen Überblick über das Gesamtwerk des großen russischen...read more

  • Anton Tschechow

    Strindberg, Tschechow, Schnitzler – Revolutionäre des modernen Dramas: Sie schlugen ein wie eine Bombe in die angestaubte Theaterwelt ihrer Zeit. Sie waren frech, sie waren klug, sie wollten das wahre Leben auf die Bühne bringen und lösten Theater-Revolutionen aus. Noch heute bereichern ihre Stücke die Spielpläne unserer Schauspielhäuser. Mit dabei: Fräulein Julie (Strindberg), Die Möwe (Tschechow), Reigen (Schnitzler) – sowie ein pdf-Dokument mit...read more

  • Anton Tschechow

    Der Bär ist ein Theaterstück in einem Akt von Anton Tschechow, von ihm selbst als "Scherz" bezeichnet. Jeléna Iwánowna Popówa ist eine verwitwete Gutsbesitzerin, die noch immer um ihren Mann trauert. Als Grigóri Stepánowitsch Smirnóff in ihrem Hause auftaucht und eine alte Schuld ihres Mannes eintreiben möchte, ergeben sich Spannungen zwischen den beiden, die in einem unerwarteten Finale...read more

  • Anton Tschechow

    Der arme Fabrikarbeiter Matwej und sein streng gläubiger Vetter Jacow sind einander nicht in Herzlichkeit verbunden, doch achten und respektieren sie sich. Während der Fastenzeit aber geraten die beiden bei Tisch in einen heftigen Streit mit tödlichem Ausgang ... Die berühmte Erzählung von Anton Tschechow über die Banalität des...read more

  • Anton Tschechow

    Wolodja und sein Freund Tschetschewizyn haben den geheimen Plan nach Amerika durchzubrennen, um nach Gold zu graben. Doch als an Weihnachten der Plan in die Tat umgesetzt werden soll, hat Wolodja Mitleid mit der Mama ... Ulrike Hübschmann liest Anton Tschechows heitere Erzählung über zwei Jungs mit großen...read more

  • Alexander Puschkin

    'Weihnachten in Russland', gelesen von den beliebten Sprechern Christian Rode und Ulrike Hübschmann, entführt den Hörer in die Weiten des winterlichen Russlands. Zu hören sind 24 auf die Adventszeit einstimmende Überraschungen von Fjodor M. Dostojewski, Maxim Gorki, Alexander Puschkin, Leo Tolstoi, Anton Tschechow und anderen großen russischen...read more

  • Anton Tschechow

    Drei Schwestern, die sich in der Provinz zu Tode langweilen und sich nach Moskau zurücksehnen - das ist der Ausgangspunkt für Tschechows berühmtes Kammerspiel. Im Verlauf des Stücks, das einen Zeitraum von drei Jahren umspannt, wird klar, dass sie ihr Ziel nie erreichen werden. Tschechow, der Meister der messerscharfen Gesellschaftskritik, zeichnet einmal mehr das präzise Bild eines vorrevolutionären Russlands, das an sich selbst zu ersticken droht. Seinerzeit bahnbrechend innovativ, sind die 'Drei Schwestern' auch heute noch Stammgast der...read more

  • Anton Tschechow

    Tödlich erkrankt zieht ein alternder Professor vor dem Ende seines Lebens Resümee: Seine Frau liebt er nicht mehr, seine Tochter frisst ihm die Haare vom Kopf und seine Karriere ist vorbei. Ohne eine eigene Aufgabe verstrickt er sich in seinen Gedanken. ' 'Erkenne dich selbst' ist ein schöner und nützlicher Rat, schade nur, dass die Alten nicht auf die Idee gekommen sind, mitzuteilen, wie man sich dieses Rats bedienen soll.' Wie soll man leben? - An dieser Frage arbeitete sich der Autor sein Leben lang ab. Gert Westphal liest Tschechows Roman über einen, der keine Antworten...read more

  • Arthur Schnitzler

    Die Welt mag dumm sein, die Menschen eitel oder krankhaft ehrgeizig – mit einem Lachen lässt sich alles besser ertragen. Die Kunst der Komödie bringt seit über 2500 Jahren dieses Lachen erfolgreich auf die Bühne. Die Box vereint acht Höhepunkte des Genres, ungekürzt gelesen: Aristophanes – Die Vögel, Aristophanes – Lysistrate, Molière – Der eingebildet Kranke, Lessing – Minna von Barnhelm, Kleist – Der zerbrochne Krug, Büchner – Leonce und Lena, Tschechow – Onkel Wanja, Schnitzler – Reigen. Mit dabei: Ein pdf-Dokument mit kompletter...read more

  • Anton Tschechow

    Die wehmütige Geschichte zweier Liebender, die sich ihre Liebe aus Gründen der Vernunft und der Rücksichtnahme nicht gestehen können. Eine Erzählung über die Liebe des großen russischen Schriftstellers Anton Tschechow. Zusätzlich auf diesem Hörbuch: die Erzählungen 'Ein Verhängnis' und 'Teure...read more

  • Anton Tschechow

    Dmitri Gurow, ein gelangweilter, seiner Ehe überdrüssiger und an flüchtige amouröse Abenteuer gewöhnter Bankangestellter, geht während eines Urlaubs am Schwarzen Meer eine Affäre mit der jungen Anna Sergejewna ein. Als sie, die schüchterne Dame mit dem Hündchen, schließlich heim zu ihrem erkrankten Gatten reist, kehrt Gurow zu seiner Familie nach Moskau zurück und wartet darauf, dass sich die Erinnerung an sie verflüchtigen werde - wie bei all seinen Liebschaften zuvor. Doch bald erkennt er, dass die Begegnung mit ihr ihn völlig verwandelt hat und er unmöglich in sein altes Leben zurückkehren kann. Er folgt ihr in die Provinzstadt S., um sie wiederzusehen. Und was als ein...read more